Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:

Aktuelles

19. Mai 2019

Finale Deutscher Mannschaftspokal: OSG unterliegt Bad Emstal/Wolfhagen mit 1,5:2,5

Es hat leider nicht gereicht zum „Double“. Im Finale um den Deutschen Mannschaftspokal 2019 unterlag unser Team heute gegen Gastgeber Bad Emstal/Wolfhagen mit 1,5:2,5. Als Teamchef vor Ort muß ich aber ganz ehrlich sagen, dass die Niederlage verdient war. Natürlich war es längere Zeit nicht absehbar, aber nach ca. 3 Stunden beschlich mich ein ungutes Gefühl  beim Betrachten der Stellungen. Sergej Movsesian remisierte mit weiß schnell gegen Alexander Riazantsev. Jan Gustafsson an Brett 4 stand etwas gedrückt in der Öffnung, konnte aber seine Stellung immer weiter verbessern und sein Gegner Vladimir Onischuk verlor in Zeitnot den Faden und Jan gewann. Zuvor wurden aber die Stellungen von Arkadij Naiditsch gegen Pavel Ponkratov und Michael Adams gegen Yuriy Kuzubov immer schlechter. Arkadij sagte mir nach der Partie, daß er die Niederlage von Michael kommen sah und deswegen (wegen Berliner Wertung) auf Sieg spielen musste. Dabei übersah er leider ein sehr starkes Qualitätsopfer seines Gegners und die Partie ging verloren. Arkadij ist ein Kämpfer, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt! Bei Michael ging heute irgendwie alles schief. Er überliess seinem Gegner den Damenflügel und ich erwartete ständig seinen Köningsflügelangriff mit g4, der aber erst kam als es zu spät war. Trotz der Niederlage Gratulation an mein Team und nächstes Jahr greifen wir wieder an. Ein zweiter Platz ist wahrlich keine Schande. Nicht zu vergessen, dass die Saison sowieso fantastisch war mit dem Gewinn des 13. Meistertitel in der Schachbundesliga!

Auch für uns wachsen die Bäume nicht in den Himmel und somit gratulieren wir herzlich Bad Emstal/Wolfhagen zum Gewinn des Deutschen Mannschaftspokals 2019!

Im Spiel um Platz 3 gewann der SK Zehlendorf mit 3:1 gegen den „Sensationsendrundenteilnehmer“, den Greifswalder SV. Jedes Jahr wieder lerne ich bei den Zwischen- und Endrunden neue Teams mit deren Vorständen und Betreuern kennen und der Austausch mit ihnen ist jedesmal interessant und sehr symphatisch. In diesem Fall die Teams aus Zehlendorf und Greifswald, die Emstäler kannte ich ja bereits vom Vorjahr von der Zwischenrunde.

Noch ein Wort zu den Spielbedingungen: Wie letztes Jahr spielten wir im Gemeinderaum der Katholische Kirche St. Maria in Wolfhagen, was völlig in Ordnung war und wir und alle Mannschaften wurden vom Gastgeber sehr gut versorgt. Danke an den Verein und Sponsor Josef Resch. Was ich vermisst habe waren Plakate draussen, die die Veranstaltung ankündigten um damit den ein oder anderen Zuschauer ins Spiellokal zu locken. Und leider gab es keine Namensschildern an den Brettern. Die reibungslose Live-Übertragung der Partien über chess24.com ins Internet lag in den bewährten Händen von Oliver Köller.

Im Gegensatz zum letzten Jahr war der DSB dieses Mal stark vertreten. Der Pokalleiter des DSB, Thomas Wiedmann, leitete als Schiedsrichter das Wochenende souverän und ohne Zwischenfälle. Am Samstag begrüßte der Vizepräsident Sport, Klaus Deventer, alle Spieler und Zuschauer und heute nahm sich der Präsident des DSB, Ullrich Krause, die Zeit, stundenlang vor Ort zu sein und die Siegerehrung durchzuführen. Für mich ein sehr gutes Zeichen des DSB!

Meiner Meinung nach müssen wir gemeinsam unsere Veranstaltungen und Vereine stärken, toll präsentieren und voranbringen im Sinne unseres geliebten Schach-Sports. Um diese und viel mehr Punkte  (Kinder, Jugend, Senioren, Amateure, Spitze…) sollte es gehen. (Patrick Bittner) Bildergalerie des Wochenendes folgt.

 

 


18. Mai 2019

Deutscher Mannschaftspokal: OSG im Finale

Durch einen glatten 3,5:0,5 Sieg gegen den Greifswalder SV haben wir das morgige Finale ab 10.00 Uhr  gegen den Gastgeber SF Bad Emstal/Wolfhagen, der seinerseits souverän mit 3,5:0,5 gegen den SK Zehlendorf gewonnen hat, erreicht.

Unsere Großmeister Michael Adams, Jan Gustafsson, Sergej Movsesian und Arkadij Naiditsch treffen auf die gegnerischen Großmeister  Yuriy Kuzubov, Vladimir Onischuk, Pavel Ponkratov und Alexander Riazantsev. ELO-mässig sind beide Teams auf Augenhöhe mit minimalem Vorteil für unsere OSG-Jungs und somit wird es ein spannendes und schachlich hochwertiges Duell werden. (Patrick Bittner)

Link zur Liveübertragung: https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/german-team-cup-finals-2019#live


16. Mai 2019

Großer Erfolg für unser Talent Lucas Stummvoll

Erster! Lucas Stummvoll

Beim Württembergischen Jugend-Pokal-Turnier am 01.05. in Pfullingen erspielte sich unser siebenjähriges Talent Lucas Stummvoll einen fantastischen 1.Platz! Kaum ein Jahr im Training bei unseren Trainern Peter Engelhardt und IM Rolf Schlindwein, ist das der erste große persönliche Erfolg für Lucas. Toll auch die Unterstützung seiner Eltern, die diesen weiten Weg auf sich genommen haben und damit ihrem Sohn die Teilnahme möglich gemacht haben.
Diese Turnierserie vom Schachverband Württemberg ist sehr zu loben und unser Jugendkoordinator Rolf Schlindwein hat bei uns im Verein für unsere eigenen Kindern auch eine eigene Turnierserie ins Leben gerufen. Möglich, daß wir dies ab nächstes Jahr auch für alle Kinder anderer Vereine öffnen, denn es ist natürlich wichtig, daß die Kinder sich im Wettkampf messen und vor allem als erstes Ziel: das Erreichen einer DWZ-Zahl.
Abschlusstabelle
(Patrick Bittner)


14. Mai 2019

Endrunde um den Deutschen Mannschaftspokal in Bad Emstal/Wolfhagen

Nächstes Wochenende findet in Bad Emstal/Wolfhagen die Endrunde um den Deutschen Mannschaftspokal statt. Neben dem Gastgeber, die SF Bad Emstal/Wolfhagen sind die weiteren Teilnehmer der Greiswalder SV und der SK Zehlendorf.
Spielbeginn ist am Samstag um 14.00 Uhr zu den vor Ort ausgelosten Halbfinals und am Sonntag um 10.00 Uhr das Finale und das Spiel um Platz 3.
Spielort ist: Gemeinderaum der katholischen Kirche St. Maria in Wolfhagen. Alle Spiele werden live ins Internet übertragen. Der Link zur Live-Übetragung wird noch bekannt gegeben.
Trotz starker Konkurrenz möchten wir das Double an die Oos holen, nachdem wir mit dem 13.Titel  in der Schachbundesliga Deutscher Rekordmeister geworden sind. (Patrick Bittner)


14. Mai 2019

Bericht Kunterbunte Kinderspaß

Am Samstag 11.Mai fand wie jedes Jahr wieder der Kunterbunte Kinderspaß statt. Auch wir von der OSG Baden-Baden waren wie jedes Jahr dabei. Der Regen verschonte uns lange, ab und zu mussten wir dann jedoch unter die Bäume ausweichen.
Unsere Schachbretter waren jedoch stets gut besucht und wir konnten viele Gespräche führen und sowohl einige Kinder als auch Erwachsene für Schach interessieren. Auch unsere Oberbürgermeisterin kam wieder bei uns am Schachstand vorbei. Wie immer sammelten die Kinder fleißig Stempel und insgesamt hat es wieder viel Spaß gemacht.
Vielen Dank an Petra und Jonas Jurga für den Aufbau, der bereits am Vormittag statt fand. Anbei einige Bilder als Impression.
(IM Rolf Schlindwein)
Galerie


6. Mai 2019

Toller 2. Platz für die Baden-Baden Snowballs in der PRO CHESS LEAGUE

Bei der Finalrunde in San Francisco wurden die Baden-Baden Snowballs in der Besetzung WIM Inna Argrest, GM Georg Meier, GM Alexander Donchenko und GM Dimitrij Kollars erst im Finale von den St Louis ARCH BISHOPS um Spitzenspieler und Vizeweltmeister GM Fabiano Caruana mit 6:10 gestoppt. Trotzdem ein großartiger Erfolg für das Team! (Patrick Bittner)


3. Mai 2019

OSG trauert um Ehrenmitglied Dieter Schmidt

Wir trauern um unser Ehrenmitglied, Schachfreund Dieter Schmidt, der am 26. April nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist. Dieter war bereits seit 1974 Mitglied der alten Schachgesellschaft 1922 e.V., gleichzeitig aber auch beim OSC, dem Ooser Schachclub von 1930, wo er auch die Verbandsrunden mitspielte und damit die Fusion beider Vereine (2008)in seiner Person quasi vorwegnahm. Er stellte immer wieder seine Liebe zum Schach durch große Spielfreude unter Beweis, z. B. mit seiner Teilnahme am unvergessenen Vier-Städteturnier Baden-Baden-Luzern – Straßburg – Innsbruck Ende der siebziger Jahre. Bis zuletzt konnte man mit ihm an Vereinsabenden in LA8 oder bei Mustafa Muschtakis Einladungsturnieren die „Klingen kreuzen“. Auch beim Freiluftschach an der Oos ließ er sich gerne herausfordern.

Seine zweite Leidenschaft galt dem Golf, wo ihm Jens Thieleke ab und an begegnete.
Er war von Beruf Schneidermeister und Designer.
Die Beisetzung fand auf seinen eigenen Wunsch in aller Stille im engsten Familienkreis statt.

Die OSG Baden-Baden wird Dieter Schmidt ein ehrendes Andenken bewahren.
(Walter Siemon im Namen des Vorstandes der OSG Baden-Baden 1922 e.V.)


29. April 2019

Carlsen überlegener Sieger der GRENKE Chess Classic 2019

Es war ein riesen Event! Hier der wirklich sehens- und lesenswerte Link
(Walter Siemon)


27. April 2019

Ausschreibung Rapid Chess Cup 1.Mai

Das Schachzentrum, die OSG Baden-Baden und die Senioren-Schachgruppe laden mit Unterstützung der Grenke-Stiftung ein zum:
RAPID-CHESS-CUP (Maipokal am Tag der Arbeit)
Termin: Mittwoch, 01.05.2019 von 18.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Schachzentrum, Lichtentaler Allee 8, 76530 Baden-Baden
Turniermechanismus: Schnellschach-Open für Jederman, Schweizer-System, PC-Auslosung, 5 Runden
Bedenkzeit: 15 Minuten/Spieler ( 2 x 15 Minuten/Partie ).
Startgeld: E. 2, – €, Jugend U20: 1.- €
keine Doppelpreise, Anwesenheit bei Preisvergabe erforderlich).
Preise ab 20 Teilnehmern, sonst 100% Ausschüttung.
Sieger: 30.00 € und Pokal.
5 Medaillen.
Kleine Geldpreise (2.+3. Platz, Jug. U20, Damen-Mädchen-Siegerin).
Muschtaki, Tel : 07221-392560 – Fax: 07221-271345 – E-Mail: momuschtaki@gmail.com


27. April 2019

GRENKE Chess Classic 2019 in Baden-Baden angekommen

Gestern wurde die GRENKE Chess Classic im Spiegelsaal in der Lichtentaler Allee 8 in Baden-Baden fortgesetzt. Die Runden 1-5  fanden in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe statt begleitet vom grandiosen GRENKE Chess Open (Sieger GM Daniel Fridman)  mit der Rekordbeteiligung von  knapp 2000 Teilnehmern. Wir sehen uns hoffentlich nächstes Jahr alle wieder und vielleicht auch noch viele mehr!

Bei der GRENKE Chess Classic hat Weltmeister Magnus Carlsen durch seinen Sieg gegen den Deutschen Nationalspieler Georg Meier die alleinige Führung übernommen. Der 14-Jährige Vincent Keymer schlägt sich bisher mit tollen Partien sehr gut. Alle Infos, Ergebnisse, Presseberichte, Videos sind zu finden auf:
http://www.grenkechessclassic.de/de/

Die Runden 7-9 starten von heute Samstag bis Montag um 15.00 Uhr in der LA8. Die Stars können live vor Ort im Spiegelsaal bewundert werden. GM Klaus Bischoff und IM, WGM Ketino-Kachiani Gersinska kommentieren ebenfalls live vor Ort im Kristallsaal. Auch über Kopfhörer besteht die Möglichkeit, den beiden zuzuhören und gleichzeitig im Spiegelsaal die Partien zu verfolgen. Im angrenzenden Schachzentrum, dem Spiellokal der OSG Baden-Baden, kann man alle Partien per Bildschirm verfolgen und sich gleichzeitig stärken mit Getränken, Kaffee und Kuchen. (Patrick Bittner)


24. April 2019

Training mit Supergroßmeister Arkadij Naiditsch in der LA8

Ein besonderes Highlight konnten wir kürzlich einer Auswahl unserer talentierten Jugendlichen, aber auch unseren erwachsenen Mitlieder bieten. Supergroßmeister Arkadij Naiditsch, seit vielen Jahren äußerst erfolgreicher Spieler unseres Bundesligateams, nahm sich an drei Tagen für jeweils zwei Stunden Zeit um Aufgaben zu stellen, Partien zu analysieren und Geschichten aus dem Leben eines Supergroßmeisters zu erzählen. An zwei Tagen waren die Jugendlichen an der Reihe und an einem Abend die Erwachsenen. Das Angebot fand großen Anklang. Alle Beteiligten fanden es sehr interessant und lehrreich. Wann hat man schon mal die Möglichkeiten mit einem Supergroßmeister zu trainieren und dann später auch noch Blitzpartien zu spielen?
( Text und Fotos:Patrick Bittner)

24. April 2019

Siegerehrung für unsere deutschen Meisterinnen U14

Im Dezember 2018 wurden unsere vier U-14 Mädchen in Neumünster Deutscher Mannschaftsmeister. Wir hatten die Idee, unsere offizielle Ehrung bis zum GRENKE Open in Karlsruhe aufzuschieben (Endstand des Turniers und Berichte hier), um unseren Champions (Antonia Ziegenfuß, Rebecca Doll, Kassandra Visvikis und Mery Nanthivarman) und ihrer Trainerin und Betreuerin, IM/WGM Ketino Kachiani-Gersinksa, einen wirklich würdigen Rahmen zu bieten. Vor der letzten Runde der GRENKE Chess Open bzw. der dritten Runde der GRENKE Chess Classic war es dann soweit.

Unser 1.Vorsitzender , Patrick Bittner, und Petra Jurga, unsere 2.Vorsitzende, baten die 4 Mädels mit Ketino auf die Bühne. Für einen besonderen Höhepunkt sorgte Wolfgang Grenke, indem er höchstpersönlich die Preise überreichte: das Meisterschaftsfoto für alle, für die Mädchen zusätzlich einen Gutschein und für Ketino einen Blumenstrauß.

Fast 2000 Schachfreunde spendeten großen Applaus. Anschließend durften unsere deutschen U14-Meisterinnen noch an jeweils einem Brett der Stars des Grenke Chess Classic-Turniers den Eröffungszug ausführen. Mery Nanthivarman zog 1. c2-c4 gemeinsam mit Wolfgang Grenke am Brett von Weltmeister Magnus Carlsen gegen Exweltmeister Viswanathan Anand, siehe Foto.

Es war ein großes Erlebnis für alle und wir hoffen in den nächsten Monaten auf ähnliche Erfolge unser aktiven Kinder und Jugendlichen. Ungefähr achtzig von ihnen trainieren mittlerweile bei der OSG Baden-Baden wöchentlich in der LA8 in unterschiedlichsten Kursen an vier verschiedenen Tagen.

(Text: Patrick Bittner und Walter Siemon, Fotos: Georgios Souleidis)


19. April 2019

Sven Noppes eröffnet Grenke Chess Open

Sven Noppes

Gut gelaunt, locker und entspannt hat der Turnierdirektor des größten offenen Schachturniers Europas, Sven Noppes, die Mammutveranstaltung in der Schwarzwaldhalle des Karlsruher Kongresszentrums eröffnet. Auf beinahe 2000 Spielerinnen und Spieler bezifferte er die Teilnehmerzahl – eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um fast 30 %. An solche Dimensionen habe man in der Gründungsphase der Grenke Chess Open vor viereinhalb Jahren noch nicht zu denken gewagt. Es sei – und damit griff er zu einem Zitat – damals noch ein Traum gewesen, größer als die „derzeitige Aussicht“, ihn zu verwirklichen. Stellvertretend für die große Zahl Helfer, die angepackt haben, dankte Sven Noppes den mit dem „Schachzentrum“ eng verbundenen Mitgliedern der OSG Baden-Baden für die Unterstützung beim Aufbau. Wie einen Staffelstab reichte er das Mikrofon an den Gründer und Namensgeber des Sponsors „Grenke AG“, Wolfgang Grenke weiter, der nach herzlicher Begrüßung der vielen Gäste an den Karlsruher Oberberbürgermeister, Dr. Frank Mentrup übergab. Mentrup erklärte das Grenke Chess Open in seiner nunmehr dritten Auflage in der Fächerstadt zur Karlsruher Tradition. Mehr… »


14. April 2019

Mitgliederversammlung am Freitag, den 24.05. um 18.30 Uhr in der LA8

Am Freitag, den 24.05.2019 um 18.30 Uhr findet unsere ordentliche Mitgliederversammlung in unserem Vereinsheim in der Lichtentaler Allee 8 statt.

Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Eine persönliche Einladung mit den Tagesordungspunkten erfolgt in den nächsten Tagen per Mail/Post. (Patrick Bittner)


9. April 2019

Neuer Kinderkurs startet am 08. Mai

Im Mai startet wieder ein neuer Kinderkurs für Anfänger in der LA8 in Baden-Baden mit unserer C-Trainerin Laura Sentef.
Mehr Informationen: Ausschreibung Kinderkurs Laura Sentef Mai 2019
Termine:
08.05., 15.05., 22.05., 29.05., 05.06., Pfingstferien, 26.06., 03.07., 10.07.

Anmeldungen an Rolf Schlindwein: jugend-osg@web.de oder 0176-21915329
(Patrick Bittner)