Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Aktuelles

Das neue Saisonmagazin 2014/2015 ist da!

19. Oktober 2014

Titelblatt Saisonmagazin 2014_2015Patrick Bittner und seine Helfer(-innen) haben es erneut geschafft! Es riecht druckfrisch, und das verführt zum sofortigen Durchblättern. Schon auf den ersten Blick wird klar: breit und hoch ist sie aufgestellt, die Ooser Schachgesellschaft Baden-Baden 1922 e.V., nicht nur in den Räumen des Schachzentrums. Üppig gefüllt ist das Berichtsjahr, für Jung und Alt gleichermaßen. Die drei Grußworte zu Beginn, von Oberbürgermeisterin Margret Mergen, vom Vorstandsvorsitzenden der GRENKELEASING AG, Wolfgang Grenke, und vom Ersten Vorsitzenden, Jens Thielicke, deuten es ebenfalls an. Das Saisonmagazin – es ist der papierne Spiegel des Vereinslebens, der sportlichen Erfolge, aber auch des einen oder anderen unerfüllt gebliebenen Wunsches. Viel Raum wurde gelassen für nüchterne Tabellen und Mannschaftsberichte, für Schnappschüsse und Fotomontagen, für einige persönliche Randnotizen, für zwei ausführliche Interviews; zudem für Kontaktanschriften, Beitrittserklärung und Hinweise allgemeiner Art.

Notwendiger Platz auch für die präzise Antwort auf die Frage von Nichtmitgliedern: Wer macht was im Verein? Oder intern: Wie geht es dem einen oder anderen? Viel Platz für Fotos und Texte auch über das gesellschaftliche Umfeld, hier vor allem der Besuch der Schweizer Schachfreunde aus Luzern. Das Resümee (vor allem hinsichtlich der Spitzenmannschaften und das Abschneiden der Jugendlichen) ist verflochten mit dem Blick auf das Kommende. Neuzugänge, Veränderungen? – ganz wenige, denn Kontinuität ist gefragt. Ab und zu ein neuer Aspekt, wie die FSJ-Stelle in 2015, oder das eine oder andere neue Gesicht in der Gemeinschaft. Endlich, welch ein Aufseufzen, wieder Fotos mit einem Bericht über das einzigartige Mannschaftssimultan, im ansehnlichen Wandelgang der Baden-Badener Trinkhalle. Und nicht zuletzt wird die Möglichkeit genutzt, einen offiziellen Dank auszusprechen. Mehr wird nicht verraten. Nimm, lies und verteile!, so lautet die Devise. (Siegfried Haußmann)

Glänzender Auftakt in der Baden-Württemberg-Liga U20!

19. Oktober 2014

logo_U20Unsere Jugendlichen hatten, übrigens am gleichen Tag wie die 7. Mannschaft bei ihrem Kantersieg gegen Kuppenheim III in der Bezirksklasse, ebenfalls allen Grund zur Freude. So gelang es Melissa Fesselier, nach einer Mitteilung der Mannschaftsführerin und Jugendbetreuerin Irene Steimbach, von der Schulbank weg, schnurstracks ins Schachzentrum LA 8 zu eilen, um dort ganz unerwartet die Deutsche Vizemeisterin (U16w) Paula Wiesner (DWZ 2012) an Brett 1 zu bezwingen. Dies motivierte offenbar David Toptschiev, Olga Weis und Chelsea Fesselier dermaßen, um das gleiche – aus Baden-Badener Sicht – erfreuliche Spielergebnis auch gegen drei weitere Spieler bzw. Spielerinnen der Karlsruher SF zu erzielen. (siehe Tabelle w.u.)

Mehr… »

FSJ – Freiwilliges Soziales Jahr im Schach in Baden-Baden

16. Oktober 2014

Startend in der Saison 2015/16 ab 1.9.2015 bietet die OSG Baden-Baden eine Stelle zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) an. Die FSJ-Stelle ist auf jeweils 12 Monate angelegt.
Damit gibt es neben der FSJ-Stelle bei der BG Buchen eine zweite FSJ-Stelle im Schach Baden-Württembergs.

Das “Freiwillige Soziale Jahr” und der “Bundesfreiwilligendienst” sind die beiden Freiwilligendienste in Deutschland, die von der Bundesrepublik gefördert werden.

FSJ wendet sich an Jugendliche und Junior/-innen zwischen 16 und 27 Jahren, die z.B. zwischen Schule/ Ausbildung und Studium/ Beruf ein Jahr einschieben und hier in einer der anerkannten Stellen tätig werden möchten. Vielen bekannt sind die Einsatzstellen im Pflegedienst oder beim Deutschen Roten Kreuz.
Es gibt aber auch eine Reihe von Stellen im Sport, hauptsächlich in der Betreuung von Kindern.

Mehr… »

Franz-Mayer-Gedächtnisturnier blättert in Baden-Badener Schachchronik!

14. Oktober 2014

InitialEs waren, soweit sich überblicken ließ, fast alle gekommen, am 9. Oktober 2014: die weit über 60-Jährigen, die überwiegende Zahl an Schach-Senioren und Schach-Nestoren der OSG Baden-Baden 1922 e.V., um ihrem verstorbenen Schachfreund und ehemaligen Vereinsvorstand Franz Mayer ein würdiges Gedenken zu bereiten. Unter den Teilnehmern Franz Mayers einstiger Schachgefährte Walter Bieler, der ebenfalls vor fast 65 Jahren, 1950 in den einstigen OSC eintrat und 15 Jahre lang den Posten des Pressewarts bekleidete. Oder OSG-Ehrenpräsident Herbert Hauser, der es sich nicht nehmen ließ, auch am Turnier teilzunehmen. Genauso wie Holger Grampp, über 50 Jahre aktiver Schachspieler, oder Dieter Schmidt, der schon mal Stadtmeister in der schnellen Variante des Schachspiels gewesen war: – allesamt Zeitzeugen über mehr als ein halbes Jahrhundert Baden-Badener Schachvereinskultur!

Als einzige Dame war Hobbyspielerin Luidmilla Kocheleva mit ihrem Ehemann Victor bei strömenden Regen angeradelt. Gäste aus Kuppenheim, sogar drei schachbegeisterte Jugendliche aus Neumühl bei Kehl, konnten vom Turnierleiter Dr. Mostafa Muschtaki begrüßt werden, der eine Galerie voller Pokale mitgebracht hatte. An seiner Seite Turnierdirektor Gerhard Eckarth, organisatorisch unterstützt vom Spiritus rectus der Veranstaltung und 1. Vorsitzenden Jens Thieleke. Dieser bat die Teilnehmer zunächst um kurzes Innehalten, würdigte die Verdienste Franz Mayers und sammelte dann Geldscheine für den guten Zweck: ein paar hundert Euro für die Palliativmedizin, so wie es sich der Verstorbene gewünscht hatte und die Todesanzeige (Fotogalerie) es auch ankündigte.

Mehr… »

OSG-Spitzenspieler in den Startlöchern!

9. Oktober 2014

logo_osc2Zwar beginnt bereits am Wochenende des 18./19. Oktobers die Saison 2014/2015 der Ersten Schachbundesliga, doch die Vorzüge des heimischen Stallgeruchs wittern erstmals unsere Spitzenspieler beim Aufeinandertreffen mit ihrem Reisepartner, dem SC Eppingen, am Freitag, den 7. November, ab 16 Uhr, im Kulturhaus LA 8. Gewöhnlich ist an den Samstagen Spielbeginn um 14 Uhr, an den Sonntagen gibt der Schiedsrichter bereits um 10 Uhr die Bretter frei. Hier die Doppeltermine in Baden-Baden, die für folgende Tage angesetzt wurden:

Fr. 07. 11. 2014 – SC Eppingen (vorgezogene 7. Runde, Reisepartner)

Sa. 08. 11. 2014 – SV Hockenheim (3. Runde)

So. 09. 11. 2014 – SG Trier (4. Runde)

Sa. 14. 03. 2015 – SV Mülheim Nord (12. Runde)

So. 15. 03. 2015 – SG Solingen (13. Runde)

Sa. 11. 04. 2015 – Hamburger SK (14. Runde)

So. 12. 04. 2015 – SSC Rostock 07 (15. Runde)

Mehr… »

Kein Schachtalk am 08-10-2014

3. Oktober 2014

Kommenden Mittwoch muß der Schachtalk leider entfallen. Am 15-10-2014 findet die Gesprächreihe wieder wie gewohnt ab 20.00 in der LA8 ihre Fortsetzung. Willkommen sind alle Freunde des Schachs. (Philipp Schlosser)

Schachjugend nimmt Abschied von Durban (RSA). Bilel bringt Bronze nach Hause!

1. Oktober 2014

WM-Team 2014Die deutsch-französische Freundschaft muss eine weit reichende sein! – nicht nur eine der Papierform nach. Denn die 3 Spieler bzw. Spielerinnen, die für Frankreich nach Durban zur Weltmeisterschaft geflogen sind, ansonsten aber für die Ooser Schachgesellschaft Baden-Baden 1922 e.V. am Brett sitzen, haben sich ebenfalls sehr achtbar geschlagen. Allen voran unser langjähriger Mannschaftsspieler FM Bilel Bellhacene, der sich durch 11 Runden gar Bronze erkämpfte. (siehe Tabelle) Für die unlängst sportlich eingebürgerten Geschwister Melissa und Chelsea Fesselier waren es sicher eindrucksvolle Tage, im weitläufigen Kongressgebäude der 3,3 Millionenstadt, am Indischen Ozean mit Safariflair. Wir wünschen nun, dass alle wieder wohlbehalten in den angestammten Gefilden eintreffen und die Wettkampferfahrungen klug verwerten. Eine umfangreiche Dokumentation mit Hintergrundberichten und den Einzelergebnissen liefert der Deutsche Schachbund e.V.  Dort ist übrigens auch der grandiose Paukenschlag unserer Bundesliga-Damen gegen den amtierenden Deutschen Meister SC 1957 Bad Königshofen mit Partien zum Nachspielen aufbewahrt! (Siegfried Haußmann, Pressewart)

Startrang Endrang Titel Name FED SP EloInt. m/w Typ
     7     3 FM Bellahcene, Bilel FRA 8,5 2428 m U16
    26    11   Fischer, Julie FRA 7 1960 w U18
    15    11 WFM Haussernot, Cecile FRA 7 2011 w U16
    22    23   Fesselier, Melissa GER 6,5 1966 w U16
    25    31   Fesselier, Chelsea GER 6 1666 w U12

Unsere Jüngsten waren die Besten!

23. September 2014

hausdesgastesDer Schachclub Bühlertal e.V. war diesmal ausrichtender Verein der Mittelbadischen Jugendeinzelmeisterschaften, am 20. und 21. September 2014, im Haus des Gastes.  Trotz der zum Teil dünnen bis fehlenden Besetzung der einzelnen Altersgruppen gab es aus Sicht der OSG Baden-Baden erfreuliche Ergebnisse besonders durch ganz junge Spieler und Spielerinnen. Platz 1 und 2 in der Gruppe U10w gingen an Anna Schneider (Sasbach) und Merymuthu Nanthivarman (OSG Baden-Baden). Sieger in der Gruppe der 8 bis 10 Jährigen wurden Victor Schulz (OSG Baden-Baden), Ricardo Najm (Vimbuch) sowie der Lokalmatador Gabriel Liebmann. In der Altersgruppe U8 nahm erstplatziert Helene Schulz (OSG Baden-Baden) vor Jakob Rothenberger und Carlos Lutz von den Schachfreunden Hörden den Pokal entgegen.

Einen breiten Bericht mit Bilderstreifen bringt die Webseite des Mittelbadischen Bezirks. Dort ist auch die Ausschreibung für die Jugendmannschaftsmeisterschaften 2014 (Meldeschluss: 28. Sept.) als PDF-Datei hinterlegt. (Siegfried Haußmann, OSG-Pressewart)

Erste (Kalt-)Startschüsse zu den Liga-Wettkämpfen!

22. September 2014

logo_osc2Als erstes, an alle Aktiven, die besten Wünsche zum Start in die neue Saison und ein Vorschussdank an alle Helfer und Helferinnen, die an der Durchführung und nicht zuletzt auch am Spielerfolg unserer Teams beteiligt sind!

Die 2. Bundesliga Süd und die Badische Liga eröffneten bereits am 21. September den Wettkampfreigen der Saison 2014/2015.

Die 2. Mannschaft der OSG Baden-Baden hatte es mit Gastgeber SC Viernheim zu tun. Die Spieler und Spielerinnen um Mannschaftsführer Dr. Reefschläger entledigten sich dieser Aufgabe erfolgreich mit 4 ½ zu 3 ½ Punkten. IM Andreas Heimann und GM Roland Schmaltz an den Brettern 1 und 2, sowie IM Dr. Helmut Reefschläger am 8. Brett holten volle Punkte. IM Illya Mutschnik, IM Michael Schwarz und IM Ketino Kachiana-Gersinska trennten sich friedlich, während IM Raoul Strohhaecker und FM Florian Dinger das Nachsehen hatten. Die 1. Schachbundesliga startet für unsere Cracks auswärts mit Runde 1+2 am 18./19. Oktober, die 1. Frauenbundesliga schon früher, am 27./28. September. Wer mehr wissen und die Tabellenstände für die laufende Saison abfragen möchte, bediene sich am besten h i e r.

Mehr… »

Melissa und Chelsea Fesselier ab heute in Südafrika!

19. September 2014

M_C_FesselierTrotz des leidigen Tauziehens um Fördergelder, wird offenbar weiterhin Schach für Deutschland auf internationaler Ebene und sogar am Indischen Ozean gespielt. Denn vom 19. bis zum 30. September trifft sich die qualifizierte Weltschachjugend im Internationalen Kongresszentrum in Durban, und eine beachtenswerte deutsche Delegation ist mit von der Partie.

Melissa (16w, Elo 1966) und Chelsea (12w, Elo 1666) von der Ooser Schachgesellschaft Baden-Baden 1922 e.V., beide weltweit unter den ersten Dreißig ihrer Altersgruppe einzustufen, sind zwei von 23 Teilnehmer/-innen, die um mehr als um Achtungserfolge kämpfen.

Natürlich setzt Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler vor allem auf Kandidaten welche die höchsten Elo-Zahlen mitbringen. Aber wie die soeben zu Ende gegangene GRENKE Chess Classic 2014 gezeigt hat, ist selbst im Schach nicht alles im Voraus kalkulierbar – so wie im übrigen Leben.

Obwohl, oder gerade weil 19 Flugstunden entfernt, drücken wir alle für die beiden Schwestern und ihre Eltern fest die Daumen und wünschen ein gutes Turnier. Die offizielle Homepage der Jugendschachweltmeisterschaft ist h i e r.

Siegfried Haußmann (OSG-Pressewart)

OSG Baden-Baden wird FSJ-Einsatzstelle

17. September 2014

Die OSG Baden-Baden wird ab dem 1.9.2015 eine FSJ-Stelle einrichten. Die Anerkennung als Einsatzstelle im Freiwilligen Sozialen Jahr im Sport ist soeben erfolgt. Der/die Stelleninhaber/in soll hauptsächlich in den Bereichen Schulschach, Kindergarten und im Vereinstraining eingesetzt werden. Die konkrete Ausschreibung für das FSJ-Jahr 2015/2016 erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2015.

Interessierte wenden sich an den Geschäftsführer des Schachzentrum Baden-Baden e.V., Markus Keller, mkeller@grenkestiftung.de. Dank der GRENKE-Stiftung konnte die Finanzierung der FSJ-Stelle sichergestellt werden.

Großes Familien-Schachturnier im Kulturhaus LA 8!

16. September 2014

Einen kurzen frühzeitigen Veranstaltungshinweis, im Zuge einer vorsorglichen Jahresplanung, verdienen die 15. Offenen Deutschen Familien-Schachmeisterschaften, die am 26. September 2015, in Kombination mit den baden-württembergischen Familien-Schachmeisterschaften, im Kulturhaus LA 8 (Kristallsaal) stattfinden werden. Näheres dazu ist über die Homepage des Schachzentrums Baden-Baden unter Turniere 2015 und über die E-Mail-Adresse mkeller@grenkestiftung.de zu erfahren. (Siegfried Haußmann, OSG-Pressewart)

Gedenkturnier unterstützt die Palliativmedizin!

16. September 2014

Noch rechtzeitig vor Beginn der Verbandsrunde 2014/2015 wird der Verein seines verstorbenen Ehrenmitglieds Franz Mayer durch ein Benefizturnier im Modus eines Schnellschach-Opens mit jeweils 2×15 Minuten Bedenkzeit in würdiger Form gedenken und zugleich einen guten Zweck erfüllen.

Die Erlöse sollen ausschließlich den von den Angehörigen bekannt gegebenen medizinischen Einrichtungen unter dem Stichwort “Franz Mayer” zufließen. Das sind für die hiesige Region einmal der “Freundeskreis Palliativ-Kinder e. V.” (Spk-Konto: 50998855, BLZ 662 500 30) und das mittelbadische Palliativ-Team “PaTe” der AWO (VB-Konto: 58285005, BLZ 662 900 00). Über das Internet www.freundeskreis-palliativ-kinder.de und www.pa-te.org/ kann man sich über die vielfältigen Aufgaben während der Begleitung schwerstkranker Kinder eingehender informieren.

Mehr… »

Nach GRENKE Chess Classic 2014 (National) ist vor GRENKE Chess Classic 2015 (International)

16. September 2014

IMG_3906Was für eine bewegende Schachwoche für die Ooser Schachgesellschaft Baden-Baden 1922 e.V. und für alle Freunde des Schachsports! Deutschlands männliche Schachelite, das komplette Nationalteam von der Schacholympiade im norwegischen Tromsø, traf sich vom 6. bis 12. September im Kulturhaus LA 8, zur deutschen “Supermeisterschaft”, wie Sven Noppes, einer der beiden Turnierdirektoren, enthusiastisch feststellte. Und tatsächlich, die Sponsoren und der Deutsche Schachbund e.V. zeigten sich spendabel und stifteten über 20.000 Euro an Preisgeldern, von denen der alleinige Sieger schon 7.000 Euro einstreichen konnte.

Doch zunächst stellten die beiden siebenzehnjährigen “Schachprinzen” die Verhältnisse in Gegenwart von Hauptschiedsrichter Dr. Markus Keller nahezu auf den Kopf: IM Dennis Wagner gewann in der ersten Runde gegen Routinier GM Philipp Schlosser, IM Matthias Blübaum legte in der zweiten Runde nach und erwischte den späteren Turniersieger GM Arkadij Naiditsch auf dem verkehrten Fuß. Es waren also faustdicke Überraschungen schon während der ersten zwei Runden eingetreten, und tatsächlich ging im weiteren Verlauf manche computerunterstützte Analyse und Prognose sang- und klanglos unter, wie der für seine pfiffigen Live-Kommentare bekannte GM Klaus Bischoff unumwunden am Mikrofon zugab, da oft andere Zugfolgen als die prophezeiten von den Spielern aufs Brett gebracht wurden.

Mehr… »

Nächster Schach-Talk am 17. September

6. September 2014

Aufgrund seiner Teilnahme an der GRENKE Chess Classic entfällt der Schach-Talk von GM Philipp Schlosser am 10. September (Markus Keller)