Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:
4. März 2019

Impressionen in Berlin

Thema zwischen Kamsky und Leko? Börsenkurse? Politik? Oder etwa Schach?

Die beiden fröhlichen, jungen Männer ahnen wohl noch nichts von ihren bevorstehenden Niederlagen: Fabiano Caruana und Maxime Vachier-Lagrave

Am netten „Vishy“ hing’s zum Schluss: der knappe Sieg gegen Deizisau – mit dem hart erkämpften Punkt gegen Bluebaum. Aronian neben ihm war stark erkältet.


Unsere Lokalmatadorinnen Ketino Kachiani-Gersinska (vorne)
und Iamze Tammert (hinten links) . Sie ahnen wahrscheinlich, dass der Titel nicht mehr zu verteidigen ist.
Josefine Heinemann, hinten stehend, spielt gleichzeitig für uns (als Gast bei den Frauen) und gegen uns:
In der Schachbundesliga für ihren Verein Viernheim. Rechts neben Ketino: Ketevan Arkhamia-Grant.

…und das ganze Gewimmel im Turniersaal!


Es gab keinen Sieger: USA-Meister Samuel Shankland und sein „Vize“, gleichzeitig „Welt-Vize“, Fabiano Caruana, kurz „Fabi“

Im Speiselokal: Vishy, Maxime, Francisco, Jan…..

…und Victorija

Noblesse, gepaart mit Spielstärke: Victorija Cmilyte, die Schach spielende Politikerin

Hat seinen Gegner Howell an die sechs Stunden bearbeitet. Heraus sprang ein halber Punkt: Arkadij Naiditsch

Fotos und Texte: Walter Siemon