Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Jugend-EM, in Mamaia, Rumänien

Olga Weis U18w und Antonia Ziegenfuß U12w vertraten die Farben der OSG in Mamaia, ein Urlaubsort am Schwarzen Meer.

Antonia, auf Rang 4 gesetzt, war natürlich ein großer Hoffnungsträger für das Podest. Sie ist auch gut gestartet, hat aber in der 4. Runde unglücklich verloren. Das hat sie so aus der Bahn geworfen, dass sie leider nicht mehr zu ihrer gewohnten Spielstärke zurück fand. Letztendlich kam sie auf 5 aus 9 Punkten und rutschte auf den 30. Platz zurück. Antonia ist noch sehr jung, hat viel Potenzial und wird noch viele Meisterschaften bestreiten. Olga war auf Rang 20 gesetzt. Sie spielte ein gutes Turnier. Gegen Fiona Sieber schaffte sie ein Remis. Mit 5 aus 9 Punkten kam Olga auf Platz 21. Ein schöner Abschluss: Es war für sie das letzte Jugendturnier. Betreut wurden die Mädels von ihrem Trainer Jaroslav Srokowskiy.

Herzlichen Glückwunsch an die Mädchen!

(Irene Steimbach/Jaroslav Srokowskiy)