Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:
1. Oktober 2019

Erfolgreiches Wochenende für die OSG

Überaus erfolgreich verlief der Saisonstart für die Herrenmannschaften drei bis acht der OSG Baden-Baden.In der Oberliga Baden gewann unsere dritte Mannschaft souverän mit 7:1 gegen den in stärkst möglicher Aufstellung angetretenen SC Dreiländereck. Aber auch OSG-Mannschaftsführer Jürgen Gersinska konnte die Bestbesetzung aufbieten, und so war es keine Überraschung  mehr, dass das Oktett von der Oos seiner  schon an den Wertungszahlen ablesbaren Favoritenrolle vollauf gerecht wurde. Die Neuzugänge Vadim Milov, Niklas Schmider und Andrei Trifan krönten ihren Einstand auf Anhieb mit Siegen. Die Niederlage von Großmeister Roland Schmaltz, der in einer spannenden Partie dem jugendlichen Talent Daniel Fischer unterlag, konnte die Mannschaft leicht verschmerzen.

Durch den letztjährigen Aufstieg der fünften Mannschaft in die Verbandsliga kam es gleich zum “Bruderduell” gegen die vierte Mannschaft der OSG Baden-Baden, die seit Jahren unter den besten Vier der Liga mitspielt. Durch krankheitsbedingte Ausfälle geschwächt, war die Fünfte von vornherein chancenlos, und nach langen, engen Partien behielt die Vierte mit 7,5:0,5 klar die Oberhand. Nur der Internationale Meister Rolf Schlindwein musste sich an Brett eins mit einem Remis gegen Fide-Meister und Neuzugang Mikko Kivisto zufrieden geben.Während Mannschaft vier das Feld zu Saisonstart erst einmal anführt, bleibt der fünften Mannschaft nur die rote Laterne, aber in der OSG ist man optimistisch, dass das Schlusslicht demnächst weitergereicht wird.

Der sechsten Mannschaft in der Bereichsliga Süd, um Mannschaftsführer Sigurd Weidauer, gelang zum Auftakt ein sicherer 5,5:2,5 Sieg gegen die SF Ötigheim2.

Als Aufsteiger in der Bezirksklasse erkämpfte sich die siebte Mannschaft, in der Mannschaftsführer Michael Ihle einen vollen Punkt beisteuern konnte, ein verdientes 4:4 in Muggensturm. Reiner Unterbusch rettete am Ende das Unentschieden, als er eine schlechte Stellung nach sechs Stunden noch zum Sieg umbog.

Die neu formierte achte Mannschaft in der Kreisklasse I gewann souverän mit 5:1 in Sasbach.

Ebenfalls begonnen hat die neu gegründete Kinderliga des Schachbezirks Mittelbaden. Hier startet die OSG mit vier Mannschaften, die unser Jugendkoordinator Rolf Schlindwein zusammenstellt und betreut. OSG 10 gewann gegen OSG 11 mit 3:1. (Walter Siemon/Patrick Bittner)