Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:
16. Juni 2019

OSG feiert ihre Deutschen Vize-Meisterinnen Antonia Ziegenfuß und Rebecca Doll

Bei der diesjährigen Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft konnten die beiden OSG-Spielerinnen Antonia Ziegenfuß und Rebecca Doll herausragende Resultate erzielen. Beide waren gemeinsam im Dezember letzten Jahres bereits am Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft U14w beteiligt, zusammen mit Kassandra Visvikis und Mery Nanthivarman.

Bei der U18w war Antonia an Nummer zwei gesetzt und konnte genau diesen Platz in der Endabrechnung erreichen. Entscheidend war die Niederlage in Runde fünf gegen die neue Titelträgerin Lara Schulze. Trotzdem ein toller Erfolg für Antonia und eine Bestätigung ihrer stetigen Verbesserung unter Trainer IM Yaroslav Srokovskiy.

Sensationell kann man die Leistung und den zweiten Platz in der Schlußtabelle von Rebecca Doll in der U14w bezeichnen. Als Setzlistennummer 13 ging sie ins Rennen und spielte ein fantastisches Turnier. Sie verlor keine Partie  und hatte sogar in der ein oder anderen Remis-Partie Chancen auf mehr. Mit sieben aus neun landete sie am Ende nur einen halben Punkt hinter Luisa Bashylina. Einen großen Anteil an diesem Erfolg haben ihre “Heimtrainerin” WGM,IM Ketino Kachiani-Gersinska und GM Andreas Heimann, der sie perfekt auf alle Partien vor Ort vorbereitete und unterstützte.

Die OSG freut sich sehr über die Leistung der beiden und gratuliert ganz herzlichen zu diesem Erfolg! (Patrick Bittner)