Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Aktuelles

Pokalsieg für die OSG!

14. Mai 2017

Durch ein 3:1 Sieg gegen die SV Hockenheim haben wir den Deutschen Mannschaftspokal gewonnen und damit das Double perfekt gemacht!

Meinen Glückwunsch an das Team: Sergej Movsesian, Arkadij Naiditsch, Georg Meier und Jan Gustafsson. Ein ausführlicher Bericht folgt morgen, jetzt wird erstmal auf dem Dresdner Frühlingsmarkt gefeiert. (Patrick Bittner)

Finale im Deutschen Mannschaftspokal erreicht!

13. Mai 2017

Durch einen 4:0 Erfolg gegen den Gastgeber Dresden haben wir das Finale im Deutschen Mannschaftspokal erreicht. Unser Team hatte keine Probleme, die Dresdner Mannschaft sicher zu besiegen, die mit jungen, deutschen Talenten antrat. Gegner wird am Sonntag morgen die SV Hockenheim sein, die sich heute knapp mit 2:2 nach Berliner Wertung gegen den SK Norderstedt durchgesetzt haben. Matchwinner für Hockenheim war GM Dennis Wagner, der an Brett zwei gewann und somit die Niederlage von Oleg Boguslawski an Brett vier egalisierte.

Die Spielbedingungen im Rathaus in Dresen sind fantastisch. Hier schonmal meinen Dank an die Ausrichter für ihre geleistete Arbeit. Imposant sind die ausgestellten Schachkunstwerke im Spiellokal. Vor Ort werden die Partien live kommentiert und live ins Internet übertragen.

Einzel-Ergebnisse der Halbfinals und die Live-Übetragung der Spiele vom Sonntag sind zu finden auf: http://liveschach-schau.de/pokal/index.html (Patrick Bittner)

Vorschau Deutscher Mannschaftspokal – Final Four in Dresden 13./14.05.

9. Mai 2017

Nach der tollen und erfolgreichen zentralen Endrunde der Bundesligen der Herren und Damen in Berlin, steht die nächste weite Reise in eine schöne Stadt an, mit dem letzten Highlight dieser aufregenden Saison.
Im Dresdner Rathaus findet die Endrunde um den Deutschen Mannschaftspokal statt. Teilnehmer sind neben Gastgeber USV TU Dresden, der SK Norderstedt und der Deutsche-Vizemeister, die SV Hockenheim und unsere OSG Baden-Baden. Das Ziel lautet natürlich, den Pokal wieder nach Baden-Baden zu holen und das Double perfekt zu machen. Den Titelverteidiger, die SF Deizisau, konnten wir im Viertelfinale mit 3:1 besiegen.

Die Spiele werden live im Internet übertragen auf: www.liveschach-schau.de
Einen Vorbericht des Veranstalters ist zu finden auf: https://usv-tu-schach.de/

Spielbeginn am Samstag, 13.05. ist um 14.00 Uhr. Kurz zuvor werden die zwei Halbfinalpaarungen ausgelost. Am Sonntag 14.05. ab 10.00 Uhr spielen dann die beiden Sieger das Finale und die Verlierer um den dritten Platz. Die Mannschaften bestehen aus jeweils vier Spielern. Bei Unentschieden entscheidet die Berliner Wertung, falls die auch gleich sein sollte, wird geblitzt.
Aktuelle Berichte und Ergebnisse werde ich auf dieser Homepage veröffentlichen. Allen Schachfreunden wünsche ich spannende Partien live vor Ort oder bei der Übertragung im Internet. (Patrick Bittner)

Mission Wiederaufstieg geglückt! Zweite und dritte Mannschaft steigen auf!

8. Mai 2017

Ein Jahr nach dem bitteren Abstieg aus der 2. Bundesliga Süd, konnte unsere zweite Mannschaft souverän und ohne Verlustpunkt die Oberliga Baden gewinnen und steigt somit als Badischer Mannschaftsmeister wieder in die 2. Bundesliga Süd auf! Meinen Glückwunsch und meinen herzlichen Dank an die Spielerinnen- und Spieler, die uns trotz des Abstiegs die Treue gehalten haben!

Erfreuliche Nachrichten auch von der dritten Mannschaft, die letztes Jahr den “Zwangsabstieg” in die Verbandsliga Süd hinnehmen musste, da bekanntlich keine zwei Mannschaften eines Vereins in der Oberliga spielen dürfen. Ein Spieltag vor Ende der Saison steht das Team als Meister fest und steigt wieder in die Oberliga auf. Auch hier meinen Dank und Glückwunsch an alle Beteiligten.

Die Mannschaften vier bis sieben spielen ebenfalls eine gute Saison und haben den Klassenerhalt sicher.

Mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft der Herren und der Vize-Meisterschaft bei den Frauen können wir also insgesamt auf eine sehr, sehr erfolgreiche Saison zurückblicken! (Patrick Bittner)

Ettlinger Jugendopen – unsere Kleinen „ganz groß“

8. Mai 2017

Recht: Deniz Ramazanov, 6, zweiter U8 mit 6 aus 7 !

Am 6.Mai fand in der  Stadthalle das 17. Ettlinger Jugendopen statt. Gespielt wurden 7 Runden Schweizer System, 20 Minuten Schnellpartien nach FIDE-Regeln. Die OSG war mit 7 Jugendspielern vertreten. In der U8 kam der erst 6-jährige Deniz Ramazanov  mit 6 aus 7 Punkten auf den 2. Platz. Deniz spielt für unseren Partnerverein Bischwiller. Mehr… »

Impressionen aus Berlin

4. Mai 2017

 

Der Blick ins Gewimmel

Der Blick ins Gewimmel

Breitet er gleich die Flügel aus? Wolgang Grenke

Breitet er gleich die Flügel aus? Wolfgang Grenke

Die Mannschaft hinter den Mannschaften (s. auch unten stehenden Bericht): Vorsitzender Patrick Bittner, Wolfgang Grenke (Grenke AG, Sponsor), v.l.n.r. Thilo Gubler, Mannschaftsführer Frauen, Sven Noppes, Mannschatsführer Scachbundesliga

Die Mannschaft hinter den Mannschaften (s. auch unten stehenden Bericht). V.l.n.r.: Vorsitzender Patrick Bittner, Wolfgang Grenke (GRENKE AG, Sponsor), Thilo Gubler, Mannschaftsführer Frauen, Sven Noppes, Mannschatfsführer Schachbundesliga

 

 

 

 

 

So sehen Sieger aus! Sven Noppes, Mannschaftsführer

Mehr… »

OSG Baden-Baden: Männer zum elften Mal Deutscher Meister, Frauen zweite

3. Mai 2017

Die Meister. Stehend v.l.n.r. F.Caruana, Mannschaftsführer S.Noppes, M.Vachier-Lagrave, A.Naijditsch, P-H.Nielsen, E.Bacrot, Vereinsvorsitzender P-Bittner, sitzend G.Meier, S.MovsesianMit einem kurzen Händedruck zwischen Etienne Bacrot und Gabor Kovacs war die elfte Deutsche Meisterschaft für die OSG Baden-Baden in der Schachbundesliga besiegelt. Der für Baden-Baden spielende Bacrot hatte mit seinem Sieg  gegen den Ungarn auch den Gewinn der ganzen Mannschaft gegen Aufsteiger  SG Speyer-Schwegenheim sichergestellt (Endresultat 7:1), und dann waren die Baden-Badener in den verbleibenden zwei Runden nicht mehr einzuholen. Es folgten noch ein 6,5: 1,5 gegen Titelverteidiger Solingen und ein 7,5:0,5 gegen Mülheim Nord und damit zum dritten Mal in der Baden-Badener Bundesligageschichte ein Hundeartprozent-Ergebnis: Siegreich in allen fünfzehn Begegnungen.

 

 

 

 

Mehr… »

Zentrale Endrunde der Schachbundesligen vom 29. April – 1. Mai 2017 in Berlin

24. April 2017

Ein Event der Superlative wartet auf Schachdeutschland. Vom 29. April bis 1. Mai findet die Zentrale Endrunde der Schachbundesliga und der Frauenbundesliga in Berlin statt. Gleichzeitg wird eine Bundesvereinskonferenz durchgeführt, mit vielen interessanten Workshops für die Vereine. Abgerundet wird das ganze durch ein großes Rahmenprogramm.

Alle Informationen sind zu finden auf der Veranstaltungshomepage: http://schach2017.berlin/

Hier ein Auszug von der Homepage: Mehr… »

Levon Aronian gewinnt die GRENKE Chess Classic 2017

24. April 2017

Alle Berichte, Informationen, Ergebnisse, Fotos und Videos vom Turnier sind zu finden auf:

http://www.grenkechessclassic.de

(Patrick Bittner)

Fortsetzung der GRENKE Chess Classic heute 15.00 Uhr in Baden-Baden

19. April 2017

Nachdem von Ostersamstag bis Ostermontag die ersten drei Runden in Karlsruhe stattfanden, werden heute nach einem Ruhetag die GRENKE Chess Classic auf der Bühne in der Event-Akademie, Allee Cite 5 (beim Cite-Kreisel in der Straße vom Cineplex Kino) in Baden-Baden fortgesetzt.

Zeitplan:
19.04.2017 Runde 4 ab 15.00 Uhr
20.04.2017 Runde 5 ab 15.00 Uhr
21.04.2017 Runde 6 ab 15.00 Uhr
22.04.2017 Runde 7 ab 15.00 Uhr, anschließend Siegerehrung

Berichte über den bisherigen Verlauf und den aktuellen Zwischenstand finden Sie auf: www.grenkechessclassic.de

Jeder hat die Möglichkeit, den amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen, die beste Dame der Welt, Hou Yifan und weitere Weltklassespieler live zu sehen. Der aktuelle Zwischenstand und die bisher gespielten Partien versprechen Hochspannung und Spitzenschach für die letzten Runden. Der Eintritt ist frei!
(Patrick Bittner)

Erfolgreiches Schachcamp in Bad Herrenalb

13. April 2017

P1070296Am Wochenende 8./9. April fuhren Leo Katz, Wendy Yi und Irene Steimbach mit elf Kindern zum Schachcamp nach Bad Herrenalb.

Nach der Zimmervergabe und dem Betten Beziehen ging es gleich mit der ersten Trainingseinheit los. Es wurde in zwei  Gruppen gearbeitet. Leo übernahm die stärkeren Spieler und Wendy die Anfänger.

Auch die Freizeit kam nicht zu kurz. Es gab ausreichend Platz zum Spielen, vor allem Basketball, Tischtennis und Tischkicker waren sehr beliebt. Mehr… »

OSG Baden-Baden fast am Ziel

10. April 2017

Der elfte deutsche Meistertitel ist der Schachbundesligamannschaft der OSG Baden-Baden kaum noch zu nehmen. Nach den erhofften klaren Siegen des Wochenendes, 6,5:1,5 gegen SK König Tegel und 6:2 gegen SF Berlin 1903, führen die Kurstädter mit 24 Punkten die Tabelle an; das sind fünf Punkte Vorsprung auf den SV 1930 Hockenheim, und sechs Punkte Abstand sind es auf  die Nummern drei und vier, SG Solingen, amtierender Meister, und SK Schwäbisch Hall. Sechs Punkte sind in drei Schlussrunden von Ende des Monats bis ersten Mai am Spielort Berlin noch zu vergeben.

Die  bislang ehrgeizigsten Verfolger in der Tabelle, SV Hockenheim und SK Schwäbisch Hall, müssen noch gegeneinander antreten und sich die Punkte streitig machen. Dabei ist es am ehesten den Hockenheimern zuzutrauen, ihrem zu Beginn der Saison formulierten Anspruch, ganz vorne mitzumischen, am nächsten zu kommen. (Walter Siemon)

Es geht allmählich in die Zielgerade

8. April 2017

Bevor man sich beim großen Schachbundesliga-Finale Ende des Monats in Berlin zum Händeschütteln wieder sieht, muss die OSG Baden-Baden an diesem Wochenende in Speyer-Schwegheim noch einen sicheren Zwischenspurt einlegen. Gegner sind ausgerechnet die beiden Berliner Vereine SK König Tegel und die SF Berlin. Mehr… »

Finalisten der laufenden Clubmeisterschaft ermittelt

7. April 2017

Unser 1. Vorsitzender, Patrick Bittner, und Walter Siemon bestreiten das Finale der Vereinsmeisterschaft 2016/2017. Voraussichtlicher Termin: Ende Mai. Im Halbfinale des Turniers mit verkürzter Bedenkzeit saßen sich Patrick Bittner und Dr. Patrick Bruns sowie Dr. Georgy Sageev und Walter Siemon gegenüber. Mehr… »

U 20 für DVM qualifiziert

3. April 2017

Unser U20 Team, Josefine Heinemann, Julian Martin, Dirk Becker, Richard Martin, Jonas Jurga und Angelo Vukojevic, spielte am 1.4. die letzte Runde gegen die SG KK Hohentübingen. Leider traten die Gegner nur zu viert an, damit hatten wir an Brett 4 und 5 den vollen Punkt schon sicher. Julian konnte das ungenaue Spiel seines Gegners in der Eröffnung ausnutzen, gewann eine Qualität und wenig später die Partie. Dirk opferte eine Figur für einen Mattangriff und entschied die Partie für sich. Daraufhin einigten sich Angelo und sein Gegner auf Remis. Josefine hatte zwar positionellen Vorteil, konnte ihn aber  nicht verwerten und musste sich im Damenendspiel mit Remis begnügen. Herzlichen Dank an unser U20 Team für seinen Einsatz. Der Lohn für den mit diesem Sieg erreichten 2. Platz in der BW-Liga: Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, die vom 26.bis 30. Dez. stattfinden wird. Und hier noch der Ergebnislink. (Josefine Heinemann/Irene Steimbach/Walter Siemon)