Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:

Arkadij Naiditsch

Arkadij Naiditsch Chess Evolution BildArkadij Naiditsch (* 25. Oktober 1985 in Riga) ist ein deutscher Schachspieler lettland-russischer Herkunft, der seit 2015 für den aserbaidschanischen Schachverband spielt.  Sein schachlicher Werdegang in Deutschland begann 1996,  als seine Familia von Riga nach Dortmund zog.  Ein Jahr vor diesem Umzug wurde er schon Erster bei der Jugendeuropameisterschaft der U10 und errang einen zweiten Platz bei der Jugendweltmeisterschaft.  Schon 1999 wurde er Internationaler Meister und 2001  als erst 15-Jähriger  Großmeister.

Sein wohl größter Erfolg ist der Sieg beim Dortmunder Sparkassen Chess Meeting 2005.  Im Jahr darauf  startete er bei der Schacholympiade für Deutschland am Spitzenbrett und erzielte 6 aus 10 Punkten,  zwei Jahre später  an der selben Position 5,5  aus 10 Punkten.  2007 gewann Naiditsch die deutsche Einzelmeisterschaft vor Rainer Buhmann.

Seit der Saison 2007/08 spielt Naiditsch für die Ooser Schachgesellschaft und gewann mit ihr schon in der ersten Saison  sowohl den deutschen Mannschaftspokal als auch den deutschen Mannschaftsmeistertitel.

Seine aktuelle ELO Zahl beträgt 2667 (Stand: Juli 2016)