Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:

Georg Meier

Georg Meier (* 26. August 1987 in Trier )

Erlernte das Schachspiel mit drei Jahren von seiner Mutter.  Seither wurde er von Lev Gutman und seit 2002 von Vladimir Chuchelov trainiert.

Seine ersten Erfolge waren der Internetmeistertitel der U18 2003,  sowie im selben Jahr der U16-Titel bei den deutsche Meisterschaften.  Auf diesen Erfolg ließ er weitere in verschiedenen GM-Turnieren folgen,  wie den Sieg in einem First Saturday Turnier in Budapest.  Im darauf folgenden Jahr bei der Europameisterschaft 2007 blieb er mit nur einem halben Zähler hinter dem Erstplatzierten und sicherte sich damit seine dritte GM-Norm und dadurch auch den Titel Großmeister.

Er ist im deutschen A-Kader  hinter Arkadij Naiditsch an Platz zwei gesetzt und  spielte  mit der deutschen Nationalmannschaft unter anderem beim Mitropa-Cup.  Bei der Schacholympiade 2008 holte er am Spitzenbrett der Deutschen stolze 7 aus 9 Punkten und spielte bei der Europameisterschaft 2009  am zweiten Brett.  Seit der Saison 2010/11 spielt er für die Ooser Schachgesellschaft und wurde mit ihr deutscher Meister.
Seine aktuelle ELO Zahl beträgt 2657 (Stand: Juli 2016)