Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Bundesjugendliga Süd – 5:1 Sieg gegen SF HN-Biberach

Unser U20 Team mit Josefine Heinemann, Richard Martin, Jonas Jurga, David Totpschiev, Kevin Hatzenbühler und Felix Bossert konnte wieder aufholen. Die Mannschaft  steht jetzt auf Platz 3. 


Der Spielbericht von Josefine Heinemann:

Bei Kevin an Brett 5  entstand direkt aus der Eröffnung heraus ein Endspiel, das jedoch für beide Seiten viele dynamische Möglichkeiten bot. Kevin hatte den besseren Überblick, konnte schnell Material gewinnen und die Partie zu unseren Gunsten beenden. David hatte aus der Eröffnung heraus eine leicht angenehmere Stellung , erlangte  mit einem Bauernopfer, das der Gegner lieber nicht hätte annehmen sollen,  starke Initiative und gewann in der Folge eine Qualität, die er im Endspiel souverän verwertete.
Auch an Brett 2  hatten wir direkt nach der Eröffnung eine gute Stellung mit Mehrbauer. Als  Richards Gegner diesen Bauern zurücknahm , büßte er dafür eine Qualität ein. Dies reichte Richard ebenfalls, um das Endspiel leicht zu gewinnen. An Brett 6 verlor Felix leider in einem komplizierten Mittelspiel eine Qualität. Dieses Defizit konnte er nicht mehr kompensieren und musste schließlich aufgeben. Ich hatte nach der Eröffnung eine sehr komplizierte Stellung, die objektiv ausgeglichen war. Allerdings griff mein Gegner in Zeitnot mehrfach fehl, wodurch ich erst die Initiative, dann einen Bauern und schließlich die Partie gewinnen konnte. Am längsten spielte Jonas, der früh eine Qualität gegen einen Bauern verlor. Im Laufe der Partie gewann er aber noch einen zweiten Bauern, was dazu führte dass sein Springer und die zwei Bauern den Turm dominieren konnten. Schließlich gewann er und sicherte uns das 5:1.